DTC mit erneutem Auftrag im Bereich Field Service Optimierung

Krefeld, 20. April 2018 – Wie schaffe ich Transparenz über den Fortschritt meiner Baustellen? Wie steuere ich meine Baustellen vor Ort? Und wie stelle ich sicher, dass es idealerweise gar nicht mehr zu Verzögerungen bei der Installation und Inbetriebnahme von Neuanlagen kommt?

 

Dies sind die Kernfragen im neuesten Auftrag der auf After Sales Service und Instandhaltung spezialisierten Unternehmensberatung Dr. Thomassen Consulting (DTC). Der Ansatz für das Projekt bei einem führenden Hersteller von Windenergieanlagen sieht dabei vor, neben den reinen Serviceprozessen auch die vorgelagerten Fertigungsprozesse mit einbeziehen. Über diesen Blickwinkel soll es möglich werden, auch für größere Windparkprojekte die Strukturen zu schaffen, eine zuverlässige Taktung in die Montageplanung vor Ort zu verankern.

 

Im Ergebnis wird der Turbinenbauer in die Lage versetzt, seine Neuanlagenprojekte zukünftig in kürzerer Zeit und mit geringeren Kosten abzuwickeln, um damit seine Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern.